10 Dinge, die Blogger nie sagen würden #2

Da mein letzter Beitrag von „10 Dinge, die Blogger nie sagen würden“ (hier verlinkt) so gut ankam, habe ich mich dazu entschieden dieses Format weiterzuführen. Denn meiner Meinung nach sollte man den Klischees von Instagrammern, als Fashionblogger mit etwas Ironie gegenüber treten. Also gibt es heute den zweiten Teil. Here we go!

„Jedes meiner Instagrambilder war ein Schnappschuss !“

„So ein Urlaub ohne WLAN wäre schon mal entspannt !“

„Ich liebe den Instagram Algorithmus und die neuen Werbekennzeichnungsvorschriften!“

„Wer trägt schon Stiefel im Sommer…“

„Lass uns Müsli essen, ich hasse Avocado-Toast !“

„Ich kaufe mir doch nicht ein überteuertes Eis, dass aussieht wie eine Blume, nur um ein Bild davon machen zu können!“

„Was interessiert es mich denn, was Chiara Ferragni gestern getragen hat !“

„Ich setze mich in einem Restaurant doch nicht ans Fenster, nur um die optimale Belichtung für ein Foodpic zu erzielen! „

„Es reicht eine schwarze Tasche zu besitzen – die passt doch auf alles!“

„Klar besteht mein Leben nur daraus Pakete auszupacken!“

Blazer – VILA (hier) I   Jeans – Zara (hier)  I   Gürtel – Laurél (hier)   I   Kette (hier)

Werbung, wegen Markenerkennung

6 Gedanken zu “10 Dinge, die Blogger nie sagen würden #2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.