Amsterdam Guide – Meine Tipps für einen Trip in die Hauptstadt Hollands

Aneinander gereihte Häuser, die in ihrer Gesamtheit einem Kunstwerk gleichen, und Kanäle, die diese voneinander trennen und die Straßen der Stadt in einer besonderen Art und Weise beleben. – Amsterdam ist definitiv eine Reise wert. Die Hauptstadt Hollands bietet viel und die meiner Meinung nach besten Tipps gibt es im heutigen Beitrag zu lesen.

1. Foodhallen

Eines der schönsten Dinge an Amsterdam ist die große Fülle an kulinarischen Angeboten. Von süßen Teilen der „Dutch cuisine“ bis hin zur veganen Küche ist alles dabei. Um das alles voll und preiswert auszukosten lohnt sich ein Besuch in die „Foodhallen“ im Jordan Viertel der Stadt. Hier bekommt man in einem coolen und angenehmen Ambiente leckeres Essen aus aller Welt. Außerdem grenzt die „Foodhallen“ an ein historisches Gebäude mit innovativen Concept Stores !

2. Openbare Bibliotheek

Wer einen schönen Ausblick über die Stadt haben möchte, der kann dies kostenlos in der „Openbare Bibliotheek Amsterdam“ erleben. Hier befindet sich im 7. Stock des Gebäudes, gleich angrenzend an die Cafetaria, eine kleine Terasse, bei der man bei einem Drink einen Blick von Oben auf die Stadt erhaschen kann.

3. Bloemenmarkt

Amsterdam ist für seine Tulpen bekannt, die man am besten im „Bloemenmarkt“ bekommen kann. Dieser ist mitten in der Shoppingmeile der Stadt zu finden und hat ein großes Angebot an Pflanzen und anderen Souvenirs. Besonders gut gefallen hat uns übrigens der kleine „Peppernuts Amsterdam“ Store, bei dem wir bei einem kleinen Tasting die besondere Köstlichkeit kennenlernen durften.

4. Nieuwmarkt

Der Nieuwmarkt ist ein Viertel in der Innenstadt Amsterdams, in dem zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars zu finden sind. Außerdem ist es sehr gut für einen kleinen Bummel geeignet, da sich in den Gassen des Viertels auch der ein oder andere Laden mit einzigartigen Stücken versteckt. Besonders abends kann man dort ein schönes Flair erleben !

5. Grachtenfahrt

Kein Geheimnis, aber doch einen Punkt auf der Liste wert : eine Grachtenfahrt durch die Kanäle Amsterdams. Hier lernt man die Stadt nocheinmal von einer ganz anderen Seite kennen und kann die Straßen Amsterdams in ihrer vollen Schönheit bewundern.

Tipp : Wer die Stadt vom Wasser erleben will, dafür jedoch kein Geld ausgeben möchte, kann die kostenlose Fähre an der Wasserseite des Bahnhofes nutzen ! Sie fährt allerdings nicht durch die Kanäle, sondern nur auf die andere Uferseite, auf der sich der berühmt berüchtigte „Adam Tower“ befindet.

6. Heineken Experience

Für alle Bierliebhaber ist die Heineken Experience ein Muss. Hier bekommt man auf innovative Art und Weise einen Einblick in die Historie und den Herstellungsprozess von Heineken. Aber auch Interessierte kommen bei interaktiven Stationen wie etwa einem Fotobooth oder einer Karaoke Station auf ihre Kosten. Die Führung ist online übrigens günstiger und hat ein Bier Tasting involviert.

Sonstige Tipps, die erwähnenswert sind :

  • Anne-Frank-Haus
  • Magna Plaza (Food Court + Shopping stores)
  • Albert Cuyp Markt
  • Rotlichtviertel

Seid ihr schon einmal nach Amsterdam gereist ? Was sind eure Tipps für einen Trip in die Hauptstadt Hollands ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s