Amsterdam Guide – Meine Tipps für einen Trip in die Hauptstadt Hollands

Aneinander gereihte Häuser, die in ihrer Gesamtheit einem Kunstwerk gleichen, und Kanäle, die diese voneinander trennen und die Straßen der Stadt in einer besonderen Art und Weise beleben. – Amsterdam ist definitiv eine Reise wert. Die Hauptstadt Hollands bietet viel und die meiner Meinung nach besten Tipps gibt es im heutigen Beitrag zu lesen.

Weiterlesen »

Hamburg Guide – Meine Tipps für den perfekten Städtetrip

Diese Woche hat es mich und meine Mutter weit in den Norden gezogen – in die Hansestadt Hamburg. Wir waren nun schon seit sechs Jahren nicht mehr dort und haben aufgrund der vielen Entwicklungen die Stadt und ihre Schönheit noch einmal ganz neu erkundet. Hamburg hat einfach einen gewissen Charme, weshalb es kein Wunder ist, dass es ein beliebtes Reiseziel ist. Im heutigen Hamburg Guide zeige ich euch daher meine liebsten Food-Spots und Dinge, die man bei einem Besuch auf jeden Fall tun sollte.

Meine Tipps für gutes Essen

  1. Frank und Frei

Das beliebte Lokal in einer Art Pub-Atmosphäre im Hamburger Schanzenviertel bietet eine große Auswahl an leckeren Gerichte und Drinks zu wirklich fairen Preisen. Vor allem im Sommer kann man im Außenbereich das gute Essen genießen und dabei das Schanzen-Flair aufschnappen.

2. Zuckermonarchie

Von Cupcakes über kleine Törtchen bis hin zu unglaublich innovativen Eisgerichten – das Manufaktur-Café Zuckermonarchie bedient jeden Geschmack. Unsere Top-Empfehlung : Das Macaron Eis-Sandwich in der Geschmacksrichtung Raspberry-Pistacchio.

3. Ahoi by Steffen Henssler

…ist ein cooles Restaurant in der Hamburger Innenstadt, das sowohl Fischgerichte wie Sushi-Bowls und Fish’n Chips als auch leckere Burger auf der Speisekarte hat. Definitiv einen Besuch wert !

4. Elbgold

Für alle Kaffee-Liebhaber ist Elbgold die richtige Adresse. Elbgold ist eine Kaffee-Rösterei, die – wie der Name schon vermuten lässt – „made in Hamburg“ ist und mittlerweile mehrere Filialen in der Stadt hat. Bei heißen Temperaturen wie wir sie erfahren durften, ist der Iced Coffee ein absoluter Traum !

5. Luicella’s Ice Cream

…ist dem ein oder anderen Höhlen-der-Löwen-Fan vielleicht bekannt. Das Hamburger Label bietet neben der überaus leckeren Eisküche vor Ort auch Eis zum Selbermachen für zu Hause an. Nichts desto trotz lohnt sich aber ein Besuch im Laden !

Things to do

  1. La Plaza – Elbphilharmonie

Eines der meiner Meinung nach eindrucksvollsten Dinge in Hamburg ist und bleibt die Elbphilharmonie. Wer die Elbphilharmonie nicht nur von außen besichtigen will, sollte unbedingt die Aussichtsplattform La Plaza besuchen. Sie ist kostenlos und von ihr aus hat man einen wunderschönen Rundum-Blick auf die Stadt und bekommt einen Eindruck vom Innenleben des architektonischen Meisterwerks.

2. Bummeln im Schanzenviertel

Das Hamburger Schanzenviertel ist mein wohl liebster Stadtteil, weshalb ich einen Bummel durch die Straßen des Viertels nur empfehlen kann. Es ist eine Mischung aus coolen und angesagten Boutiquen, Kneipen, Restaurants und alles dazwischen. Besonders, aber auch besonders interessant.

3. Hafencity / Speicherstadt

Klar, die Speicherstadt ist ein altbekannter Tipp – das aber zu Recht. Schöne Gebäude getrennt von kleinen Kanälen und Brücken. Auch hier findet man unter den hauptsächlich von Büros besetzten Flächen kleine Shops sowie Museen wie das Miniatur-Wunderland.

4. Spaziergang Landungsbrücke

Die Landungsbrücke ist generell einer der beliebtesten Orte in Hamburg. Bei einem kleinen Spaziergang direkt an der Elbe hat man vor allem am Abend ein schönes Flair und eine Aussicht auf den Hafen. Ein Must-do wenn ihr in Hamburg seid 🙂

Habt ihr weitere Tipps für den nächsten Trip in die Hansestadt ? Was sollte man gesehen oder getan haben ?

Sylt Guide – Meine Insel Tipps

Sylt – die Insel im Norden, die gleichzeitig auch einer der schönsten Orte Deutschlands ist. Die frische Luft, der gute Fisch und nicht zu vergessen die Nordsee machen Sylt zu einem traumhaften Urlaubsziel. Da auch wir Sylt lieben und letzte Woche dort verbracht haben, erzähle ich euch heute in Form eines kleinen Guides von meinen absoluten Lieblings-Hotspots der Insel.

1. Sylter Eismanufaktur

Wer eine süße Erfrischung sucht, der ist bei der Sylter Eismanufaktur genau richtig. Die Eismanufaktur befindet sich in List. Hier findet ihr super leckere Eissorten zu wirklich fairen Preisen. Außerdem gibt es bei guten Wetter schöne Sitzmöglichkeiten im Außenbereich. Unser Favorit : „Sylter Milcheis“. – Das Anstehen lohnt sich definitiv!

2. Fisch Matthiesen

Im Herzen von Hörnum ist das Fischlokal „Fisch Matthiesen“. Hier bekommt man leckere, regionale Fischgerichte sowie Fischbrötchen aus der Hand und zu einer Top-Preis-Leistung. Fisch Matthiesen ist ein familiengeführtes Unternehmen, weshalb es sehr klein ist, dafür aber liebevoll zubereitete Gerichte und einen tollen Service leistet !

3. Kupferkanne

Einer meiner absoluten Favoriten ist das Café „Kupferkanne“ in Kampen, das auf der Wattseite der Insel liegt. Das Café bietet nicht nur leckeren Kuchen an, sondern ist durch seine Lage und den besonderen, park-ähnlichen Aufbau mit Blick aufs Meer etwas ganz Besonderes.

4. Teekontor Keitum

Für alle Tee-Liebhaber ist das „Teekontor Keitum“ genau richtig. Mit einer große Auswahl an Teesorten und Gebäcken und einer wunderschönen, stilvoll eingerichteten Location, ist das Teekontor – trotz der teilweise hohen Preise – ein Must für alle Teetrinker.

5. Sansibar Sylt

Eine alt bekannte Empfehlung, die aber definitiv zurecht gehyped ist, ist die Sansibar Sylt. Die Sansibar Sylt ist eine Top-Adresse für leckeres Essen und Drinks. Neben den Kostlichkeiten, ist es eine traumhafte Location ! Anstehen lohnt sich.

Ausflugsideen und Spaziergänge

1. Lister Ellenbogen

Die wohl schönsten Aussichten und Orte haben wir auf unserer Wanderung am Lister Ellenbogen erfahren. Mit einem Preis von 6€ pro Auto kann man gemütlich zu verschiedenen Plätzen des nördlichsten Punkts der Insel fahren, zwischen den Dünen spazieren, entspannen oder Schafe beobachten.

2. Hörnum Odde

Ein traumhafter Strand-Spaziergang mit der Umrundung der Südspitze ist eine tolle Ausflugsidee. Vor allem wenn der Spaziergang mit einem Fischweck an Hafen beendet wird.

Ich hoffe euch haben meine Tipps gefallen und ihr werdet sie beim nächsten Besuch auf der Insel vielleicht mal ausprobieren ! Wart ihr schonmal auf Sylt ? Was sind eure Geheimtipps ?

LISSABON GUIDE – DIESE DINGE SOLLTEST DU UNBEDINGT SEHEN

Lissabon. Eine Stadt mit einem einmaligen Flair, einer interessanten Historie und wunderschönen Straßen, Gebäuden und Monumenten. Bei meiner Reise in die Hauptstadt Portugals konnte ich die Vielseitigkeit der Stadt erleben und wollte daher meine „Top 10 things to do“ mit euch teilen. Denn eins kann ich schonmal verraten : Ein Besuch in die portugiesische Stadt lohnt sich.

5f9d3dac-c30f-457a-865e-22abe61c1c97

 

  1. STRAßENBAHNFAHRT

Wenn man eines mit Lissabon verbindet, dann sind es die wohl die wunderschönen Straßenbahnen, die sich durch die Gassen der Stadt schlängeln. Auch wenn es eine typische Touri-Attraktion ist, ist eine Straßenbahnfahrt ein tolles und kostengünstiges Erlebnis und zudem eine perfekte Möglichkeit die Stadt besser kennenzulernen.

2.  MIRADOUROS

…nennt man in Lissabon Punkte mit einer atemberaubenden Aussicht, die so gut wie in der ganzen Stadt zu finden sind. Egal ob in den Morgenstunden oder um den Abend ausklingen zu lassen – Miradouros sind sehenswert.

3.  PASTEIS DE NATA

Kulinarische Erfahrungen stellen für mich einen großen Teil einer schönen Reise da. „Pasteis de Nata“ sind Puddingtörtchen in einer Blätterteigform, die warm und mit Zimt und Zucker serviert werden. In Lissabon darf daher diese portugiesische Spezialität  nicht fehlen.

4.  SPAZIERGANG ZUR CASTELO DE SÃO JORGE

Ihr wollt ein wenig sportliche Aktivität und dabei die Gassen Lissabons erkunden ? Dann ist eine Wanderung zur Castelo de São Jorge “ unverzichtbar. Oben angekommen erwartet euch neben einer traumhaften Aussicht über die ganze Stadt ebenfalls eine Burgfestung, die sich besteigen  lässt.

5. DIE AZULEJOS BEWUNDERN

Azulejos sieht man in Lissabon nahezu überall – an Häuserfassaden, Metrostationen oder  Parkbänken. Die kunstvollen Fliesen sind einfach ein Hingucker und schmücken die Stadt mit ihrer Farb- und  Mustervielfalt.

6.  MARKTHALLE : MERCADO DE CAMPO DE OURIQUE

Wenn ihr ein genau so großer Fan von lokalen sowie europäischen Leckereien und Gerichten seid wie ich, darf ein Besuch der Markthalle „Mercado de campo de ourique“ nicht fehlen.

7.  ABENDS AM PRACA DO COMÉRCIO

Nach einem langen und anstrengenden Tag, gibt es doch nichts schöneres, als einen leckeren Drink und eine wunderschöne Aussicht um den Abend gemütlich und entspannt ausklingen zu lassen. Dazu eignen sich die Treppen am Rande des „Praca do Comérico“ mit Blick auf die beleuchtete „Ponte 25 de Abril“ perfekt.

8.  STRAßENMUSIK

Meiner Meinung nach ist Lissabon eine Stadt mit Charme, die gerade abends richtig aufblüht. Besonders durch die zahlreichen Straßenmusiker lohnt sich daher ein Abendbummel.

 

 

Wart ihr schonmal in Lissabon ? Was sind eure Empfehlungen für einen Besuch in die Hauptstadt Portugals ?