Schönheit von Innen – Alles über Nahrungsergänzungsmittel

Egal ob für ein schöneres Hautbild, ein besseres Körpergefühl oder gesunde Haare – mittlerweile gibt es für fast alle Bedürfnisse passende Nahrungsergänzungsmittel und sie werden immer beliebter. Doch was bewirken sie eigentlich und brauchen wir sie überhaupt ? In diesem Beitrag teile ich meine Erfahrung, mein bisheriges Wissen sowie verschiedene Empfehlungen zum Thema Nahrungsergänzungsmittel.

Was sind eigentlich Nahrungsergänzungsmittel ?

Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel-Produkte (meist Kapseln) , die dazu dienen sollen, die eigene Ernährung mit Mineralstoffen, Vitaminen und anderen Stoffen wie Aminosäuren, Ballaststoffen oder Pflanzenstoffen, zu ergänzen.  

Braucht man Nahrungsergänzungsmittel und wenn ja, wofür ?

Eine ausgewogene Ernährung zu führen ist speziell im oft anstrengenden Arbeitsalltag sehr schwer. So wählt man statt einer gesunden Alternative vielleicht doch lieber ein schnell zu kochendes Gericht und der Nährstoffhaushalt gerät schnell aus dem Gleichgewicht. Nahrungsergänzungsmittel sind gewiss nicht essentiell, helfen jedoch dabei den Bedarf an bestimmten Nährstoffen zu decken. Außerdem hat sich neben der Luft- und Wasserqualität auch die Landwirtschaft gewandelt, sodass die mit Pestiziden und Insektiziden belastenden Böden immer weniger Mineralien und Nährstoffe enthalten als es früher der Fall war. Zudem hat man in bestimmten Lebenslagen aus gesundheitlichen Gründen oder auch aufgrund eines veränderten Ernährungsstils einen besonderen Bedarf an bestimmten Stoffen. So braucht man während der Schwangerschaft zum Beispiel mehr Eisen. – Dieser Bedarf lässt sich mit Nahrungsergänzungsmittel decken.

Wie und wie oft nehme ich Nahrungergänzungsmittel ein ?

Natürlich variiert diese Angabe von Produkt zu Produkt – doch meist werden zwei Kapseln pro Tag mit oder kurz vor einer Mahlzeit mit ausreichend Wasser eingenommen, sodass eine Packung genau für einen Monat ausreicht. Am besten stellt ihr euch einen täglichen Timer zur Erinnerung.

Meine Erfahrungen :

Auch wenn Nahrungsergänzungsmittel anfangs befremdlich sind, bin ich mittlerweile wirklich begeistert davon. Natürlich darf man den Effekt, den die Produkte nach einiger Zeit aufweisen keinesfalls überschätzen. Man braucht Geduld, denn nur die kontinuierliche Einnahme bringt auch Ergebnisse. Ich hatte zwar nie wirklich drastische Hautprobleme, doch kann nach zwei Monaten mit Nahrungsergänzungsmittel eine klare Verbesserung meiner Haut feststellen ( natürlich spielen im Punkt Haut auch viele andere Faktoren wie Stress usw, eine Rolle, doch ich bin trotzdem überzeugt das die Produkte mir persönlich zu einer besseren Haut verholfen haben 🙂 ).

Diese Produkte sind meine bisherigen Favoriten :

  1. Daily Cleanse – Hum Nutrition

Diese Nahrungsergänzungmittel enthalten reine Algen und Pflanzenextrakte und sind für Haut und Körper.

2. Amitamin Hair Plus

Da ich am Anfang des Jahres starken Haarausfall hatte, habe ich die Amitamin Hair Plus Kapseln eingenommen, die mir letztendlich auch geholfen haben. Sie bestehen aus verschiedenen Nährstoffen wie Vitamin A, E, C, Eisen, Kupfer, Zink und Selen.

3. Über Energy – Hum Nutrition

Dieses Produkt enthält B5, B6, Adaptogene und L-Tyrosin. Diese vageren Kapseln verringern die Müdigkeit.

4. Flatter me – Hum Nutrition

…hilft gegen ein aufgeblähtes Gefühl im Bauch und regt die Verdauung an. Dieses Produkt wirkt tatsächlich sofort und die ersten Ergebnisse werden schnell sichtbar.

Benutzt ihr Nahrungsergänzungsmittel ? Was sind eure Erfahrungen ?

Sustainable Beauty – So geht Nachhaltigkeit im Bad !

Auch wenn es aktuell nicht relevant scheint, ist Nachhaltigkeit ein Thema, das nicht nur mich beschäftigt, sondern auch die Medien und unsere Gesellschaft immer wieder prägt. Auch ich versuche Prioritäten zu setzten und meinen Alltag so gut es geht umweltschonend zu gestalten. Das ist zwar nicht immer einfach, aber möglich – und das sogar im Bad. Wie und mit welchen Produkten erzähle ich euch in dem heutigen Beitrag.

Weiterlesen »

Im Interview mit dem Team von Irmi Ries – Eure Fragen zu Hautpflege & Co.

Reine, weiche und gesunde Haut – davon träumt doch wirklich Jeder. Das Irmi Ries Team besteht aus ausgebildeten Kosmetikerinnen, die auf diesem Gebiet absolute Profis sind. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass sich Sophia und Franziska Zeit genommen haben, um eure Fragen rund um das Thema Hautpflege zu beantworten.

Stell dich bitte kurz vor – Was sollen die Leser/-innen über dich und Irmi Ries erfahren ?

Hallo ! Ich bin Sophia und arbeite seit 11 Jahren bei Irmi Ries. „Irmi Ries – Kosmetik & mehr“ wurde von Irmi Ries gegründet und wird im September 15 Jahre alt. Mittlerweile besteht das Team aus drei Angestellten, Franzi und mir, und Nele,unsere Auszubildende, auf die wir sehr stolz sind. Zwei andere Mitarbeiterinnen, Ulrike und Nicole sind zurzeit im Mutterschutz. Irmi Ries ist kein einfaches Kosmetikinstitut, da wir mit sehr viel Herz und Know-how arbeiten und uns außerdem immer weiterbilden. Unsere Aufgabe ist es, Kunden zu pflegen, ihnen aber ebenfalls lernen, dies daheim weiterzuführen – denn nur so kann man eine gesunde Haut bekommen!

Ist es schlecht für die Haut viele unterschiedliche Produkte zu benutzen, oder sollte man eine gewisse Pflegeserie verwenden ?

Zu dieser Frage sind die Meinungen unterschiedlich. Natürlich sind die Produkte einer Pflegeserie aufeinander abgestimmt. Trotzdem probiert man natürlich immer wieder neue Produkte. Wichtig ist es hier, sich selbst zu fragen : Tut es mir gut ? Man sollte also auch auf sein Bauchgefühl hören und vor allem seine Haut selbst beobachten !

Wie sieht deiner Meinung nach die perfekte Hautpflege aus ?

Viele Menschen denken, dass eine einzige Tagespflege als Hautpflege ausreicht. – Das tut es aber nicht ! Denn Reinigen ist das Allerwichtigste. Das sollte man mit einer speziellen Reinigung machen, da man hier, im Gegensatz zu Wasser, – Talk, Schweiß und vor allem Makeup entfernen kann. Ideal wäre es zudem, alle 2/3 Tage ein Peeling und eine Ampulle oder ein Serum zu verwenden sowie einmal in der Woche eine Maske. – Und natürlich eine Tages- und Nachtcreme.

Sollte man regelmäßig zur Kosmetikern gehen und wenn ja, warum ?

Das kommt natürlich auf die Haut an. Hat man eine Problemhaut, so ist die regelmäßige Behandlung und Beratung sehr zu empfehlen, denn manche Dinge gehören in die Hand einer Kosmetikerin, wir sind dafür ausgebildet. Verwendet man eine hochwertige Pflege und leidet nicht unter einer Problemhaut, so ist eine Behandlung bei uns nicht zwingend notwendig. – Aber auch solche Kunden schätzen die professionelle Beratung sowie die Behandlung sehr.

Muss man sein Gesicht wirklich morgens und abends reinigen ?

Auf jeden Fall. Das ist ganz wichtig. Nur nach dem Reinigen kann die Pflege auch richtig wirken. Denn ohne das Reinigen mit einem Reinigungsprodukt kann sich ein Fettpuffer bilden. Verwendet man nur Wasser zur Reinigung, so schiebt man diesen nur hin und her. Deshalb ist das Reinigen am Morgen und Abend sehr wichtig.

Wie erkenne ich welchen Hauttyp ich habe ?

Diese Frage kann dir eigentlich nur eine Kosmetikerin beantworten, da die Ferndiagnose oft falsch ist. Aktuell dürfen wir keine persönliche Beratung durchführen, dafür bieten wir aber eine Online Pflegeberatung an. – Denn wir dürfen zwar nicht nah an unsere Kunden, wollen aber trotzdem weiterhin für sie da sein. Bei dieser Online Pflegeberatung bekommt dann jede Kundin einen speziell für sie erstellten Pflegeplan sowie Pflegevideos, in denen die Verwendung ausführlich erklärt ist.

Sollte man Augencreme benutzen oder reicht eine einfache Tagespflege ?

Die Augenpartie ist unsere dünnste Haut und ist oftmals ein Bereich, der uns alt oder jung aussehen lässt. Deshalb verlangt sie natürlich eine spezielle Pflege mit einer Augencreme. Je früher man damit beginnt eine Augencreme morgens und abends zu benutzen desto besser. Wir empfehlen eine Augencreme ab dem Punkt zu verwenden, an dem man sich beginnt zu schminken.

Hast du einen Geheimtipp gegen Pickel ?

Einen Geheimtipp gibt es nicht wirklich, da die Basis einer reinen Haut natürlich eine gute und konsequente Pflege ist. Außerdem ist es wichtig sich zu fragen, woher die Pickel kommen und erst dann spezifisch darauf zu reagieren. – Ein Tipp ist aber immer eine gute Abdeckcreme 🙂

Welche Hautpflege sollte man bei Rosazea verwenden ?

Für Rosazea haben wir eine spezielle Linie von Reviderm, die für Rosazea ausgelegt ist. Sie stärkt und stabilisiert die Gefäßwände. Zudem sind Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert, da Haut auch von innen geheilt werden kann. Der größte Fehler wäre bei Rosazea jedoch, nichts zu machen. Vermeiden sollte man zudem Rauchen, scharfes Essen sowie Alkohol und starke Sonneneinstrahlung.

Vielen lieben Dank dafür, dass ihr euch Zeit genommen habt, alle Fragen meiner Leser/innen zu beantworten !

Neben einer professionellen Behandlung und Beratung, bietet Irmi Ries auch tolle Geschenkideen wie Beautyprodukte, Sonnenbrillen oder Homewear-Artikel an . Aufgrund der aktuellen Situation dürfen sie leider keine Behandlungen durchführen, trotzdem sind sie wie oben schon erwähnt online weiterhin da, um individuelle Beratungen anzubieten.

Das ganze Irmi Ries Team arbeitet mit viel Herz und Wissen, was Irmi Ries – Kosmetik & mehr zu etwas ganz Besonderem macht !

Irmi Ries findet ihr übrigens hier :

Wir hoffen natürlich, dass euch das Interview gefallen hat – bleibt gesund und bis zum nächsten Mal !

Self Care Sunday – Pflege von Innen und Außen

Auch wenn sich zurzeit jeder Tag wie ein Sonntag anfühlt, hat dieser Wochentag einen gewissen Stellenwert für mich. Es ist der Tag, an dem man mal wirklich nichts macht und sich seinem eigenen Wohl widmet – eben ein Self Care Sunday. Wie ich mich um mich selbst kümmere und mit welchen Tipps, Rezepten und Produkten, thematisiere ich in dem heutigen Blogbeitrag.

Obwohl viele Self Care nur auf die äußere Behandlung durch Masken oder sonstiges beziehen, ist es eigentlich viel mehr als das. Von Innen reinigen hört sich meist abstrakt an – ist aber wirklich sinnvoll.

SELF CARE VON INNEN

  1. Golden Milk

Die goldene Milch ist ein Rezept aus der ayurvedischen Lehre. Es soll entzündungshemmend wirken, das Immunsystem stärken und die Verdauung anregen. – Der Hauptgrund, dass ich es trinke ist jedoch, dass es einfach unglaublich lecker schmeckt (ist aber sicherlich Geschmacksache).

  • 300 ml Pflanzenmilch
  • ein Stück Ingwer
  • 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 EL Kurkuma-Pulver

Einfach alles in den Mixer und später in einem Topf erwärmen. Optional kann man auch eine Paste machen, die man dann immer wieder mit Milch mischen kann – Rezepte dafür findet ihr im Internet zu genügen 🙂

2. Ginger Shot

…ist nicht ohne Grund ein absolutes Trendgetränk. Gingershots werden auch als Immunbooster bezeichnet, da sie das Immunsystem stärken und entgiftend wirken.

Was ihr braucht :

  • 3 Zitronen
  • etwa 100g Ingwer
  • etwas Honig oder optional Agavendicksaft

Zitronen auspressen, im Mixer mit den anderen Zutaten mischen und darauf folgend filtern. Auch hier handelt es sich um ein Grundrezept – Ingwer-Shots kann man auch mit anderen Dingen wie Apfelsaft oder Kurkuma mischen.

SELF CARE VON AUßEN

  1. Masken

…verwöhnen eure Haut mit einer intensiven Pflege. Das schöne an Masken ist, dass es sie in zahlreichen Varianten und zu jedem Typ gibt. Meine Empfehlungen für euch :

  • Bioderma Sensibio Maske
  • Clarins SOS Hydra
  • Clarins Re-Charge Sleep Mask
  • SYS Tuchmaske

2. Peeling

Ein Peeling entfernt trockene Hautschuppen und sorgt deshalb für ein ebenmäßiges Hautbild – egal ob im Gesicht oder am Körper. Zudem regen sie den Prozess der Hauterneuerung rein. Ein Peeling sollte man jedoch nicht jeden Tag verwenden, sondern eher einmal pro Woche – eben an eurem Self Care Sunday 🙂

3. Augenpads

…benutze ich gerne am Morgen, das sie die Augenpartie mit Feuchtigkeit versorgen und einen Frische-Effekt zaubern. Hier kann ich euch die Augenpads von Annemarie Hörlind empfehlen. Sie haben eine gelartige Konsistenz und werden wie eine Maske verwendet.

Tipp : Für den ultimativen Frische-Kick einfach vorher in den Kühlschrank legen !

Was gehört für euch zu einem Self Care Sunday ? Habt ihr Empfehlungen für Rezepte oder Produkte ?

Skincare Allrounder – Dieses Naturprodukt ist mein Geheimnis für gesunde Haut !

Wir alle haben sie. Wir alle hassen sie. Pickel sind wohl eines der Dinge, die man nie wirklich ganz los werden wird. Was man aber tun kann, ist gegen sie anzukämpfen –  und zwar wirksam und mit den richtigen Mitteln. Wie genau, werde ich in diesem Beitrag thematisieren.

064868e1-32c2-4d55-8820-1689132eae2f

 

Ich bin eine Person, die sich wirklich glücklich schätzen kann. Mit meinen achtzehn Jahren hatte ich im Gegensatz zu vielen anderen in meinem Alter noch nie wirklich große Hautprobleme. Doch trotzdem hat jeder von uns hin und wieder Unreinheiten – und obwohl die Haut sonst rein ist, stören sie uns.

Die größte Aufgabe, wenn es um Hautpflege und die damit verbundene Bekämpfung von Mitessern und anderen Unreinheiten geht, ist die richtigen Mittel zu finden. Das erreicht man im durchprobieren, was ich wirklich intensiv gemacht habe. Von günstig bis teuer, von Naturkosmetik bis veganer Skincare – wirklich alles. Doch was ich letztendlich wirklich für mich entdeckt habe ist ein Inhaltsstoff, der zugleich ein reines Naturprodukt ist: Heilerde.

Was ist Heilerde ?

Heilerde ist ein pulverförmiges Produkt, welches aus eiszeitlichen Lößablagerungen gewonnen wird. Es handelt sich also um ein reines Naturprodukt ohne Zusätze – der große Vorteil für unsere Haut : Heilerde ist reich an Mineralien und Spurenelemente, weshalb es effektiv an der Haut wirkt.

Wie und womit ich Heilerde in meiner Hautpflege-Routine verwende :

1. Heilerde-Maske

Um meine Haut intensiv zu pflegen und zu entspannen, mache ich mir einmal pro Woche eine Heilerde Maske. Mein Favorit ist hierbei die 2 Phasen Pflege von Luvos. Sie besteht aus einer Clean Maske und einem Booster und ist bei Shop Apotheke  erhältlich.

2. Heilerde Gesichtsfluid

Anstatt einer Foundation benutze gerne das getönte Gesichtsfluid. Es wirkt wie eine BB-Cream, da es pflegt intensiv zaubert aber zugleich auch einen einheitlichen Teint und passt sich an deinen Hautton an.

3. Waschcreme

Wer nun für sich herausgefunden hat, dass bei seiner Haut Heilerde funktioniert, dem kann ich zuletzt auch empfehlen Basis-Hautpflege-Produkte mit Heilerde zu verwenden. Ich beispielsweise benutze hier am liebsten eine Kombination aus Gesichtstoner und Waschcreme.

Habt ihr schonmal Heilerde in eurer Hautpflege Routine verwendet ? Was sind eure Erfahrungen damit ?

 

 

 

 

 

ALL ABOUT SKIN – 3 Beautymarken, die neugierig machen

Das Thema Hautpflege ist nun wirklich eine Wissenschaft für sich. – Jeder von uns kennt doch die Suche nach passenden Produkten für unsere Gesichtspflege. Ich selbst liebe es jedenfalls neue Marken kennenzulernen – egal ob teuer oder doch aus der Drogerie. Deshalb möchte ich euch heute drei Kosmetikmarken vorstellen, die alle Beautyliebhaber unter euch lieben werden.

SKIN BIOTIC

Das deutsche Label Skin Biotic  überzeugt nicht nur mit ihren minimalistischen und cleanen Lifestyle, sondern auch mit ihrem Sortiment. Während Superfoods bisher nur auf dem Teller landeten, werden sie jetzt zusammen mit Pre-& Probiotics, in die Hautpflege integriert.

 

THE ORDINARY

The Ordinary  kommt ursprünglich aus Toronto, Kanada und ist seit diesem Frühjahr jetzt auch in Deutschland (Douglas,Breuninger) erhältlich. Besonders begeistert haben mich die preiswerten Treatments, die man mit seiner alltäglichen Hautpflege Routine individuell je nach Bedürfnis kombinieren kann.

PIXI BY PETRA

Neben einem ansprechenden Sortiment für dekorative Kosmetik hat das Label Pixi by Petra auch eine große Auswahl an Hautpflege Produkten. Gegründet wurde die Marke von der Makeup Artist Petra Strand, die es sich zur Aufgabe genommen hat, dass Frauen durch die Nutzung ihrer Produkte ihre Schönheit entfalten und sich selbstbewusster fühlen. Mein absoluter Geheimtipp ist hier übrigens das Glow Tonic Gesichtswasser , das am Morgen schnell ein frisches Hautgefühl zaubert.

 

Kanntet ihr eine der Marken schon ? Und habt ihr noch weitere Labels die man unbedingt austesten sollte ?