VEGANE KOSMETIK : Der neue Skincare-Trend ?

Jeder von uns kennt es ! – Unreinheiten , Trockenheit oder Rötungen sind speziell im Gesicht sehr unangenehm. Doch wie wir alle wissen, lassen diese Probleme sich ebenso wirkungsvoll bekämpfen – Hautpflege ist das A & O und auch kleine Tipps im Alltag können schon helfen.

DIE RICHTIGEN PRODUKTE

Klar ist : Jede Haut ist anders und reagiert auf ein Produkt unterschiedlich. Umso wichtiger ist es, dass man für sich selber herausfindet, welches Produkt einem gut tut und welches überhaupt nicht funktioniert.

Ich zum Beispiel habe am Anfang des Jahres vegane Kosmetik für mich entdeckt.

VEGANE KOSMETIK, WAS BEDEUTET DAS EIGENTLICH ?

Vegan gekennzeichnete Produkte, enthalten keine Inhaltsstoffe, die aus oder von Tieren produziert werden.  Trotzdem ist diese Kosmetik nicht tierversuchsfrei. Die Produkte können also schon einmal an Tieren getestet worden sein. Und Vorsicht : Nicht verwechseln mit Naturkosmetik ! Einen ausführlichen Beitrag verlinke ich euch hier :

https://www.shop-apotheke.com/blog/beauty-pflege/vegane-kosmetik-was-ist-das-eigentlich-genau/

WARUM ?

Ich benutze vegane Kosmetik in erster Linie, da sie meiner Haut gut tut. Ebenso ist vegane Kosmetik nachhaltig für unsere Umwelt. Außerdem sind vegane Produkte für die Mehrheit der Menschen veträglicher und besteht aus hochwertigeren Inhaltsstoffen.

WAS ?

Mein Weg zur veganen Kosmetik hat mit der Marke Dr. Hauschka begonnen. Davor habe ich mir wenig Gedanken über dieses Thema gemacht, mich danach aber informiert und durch einige Vegane Beauty Blogs gelesen. Für meinen Körper verwende ich die Produkte von Weleda. Aber wie schon gesagt, ist es schwierig Produktempfehlungen auszusprechen, da jeder Hauttyp verschieden reagiert.

Falls ihr aber interessiert seid, vegane Kosmetik zu testen, kann ich euch die Website von Shop Apotheke empfehlen : https://www.shop-apotheke.com/vegane-kosmetik/

BAKTERIEN SIND ÜBERALL

Oft transportieren wir Bakterien unbewusst in unser Gesicht. Das typische Beispiel ist hierbei unser Handy oder das Berühren von Türklinken in öffentlichen Bereichen. Außerdem fasst man sich oft ins Gesicht, besonders wir Frauen, wenn uns unsere Haare stören. Ich z.B. stütze mich in der Schule oft im Gesicht ab. Versucht mal darauf zu achten und euch es im besten Fall  ab zu gewöhnen. Außerdem schadet es nicht, sein Handy zu desinfizieren.

WENIGER IST MEHR

Nicht nur im Bereich Mode sondern auch in der Hautpflege gilt : Weniger ist mehr! Es ist nicht wirkungsvoller wenn ihr euch pro Tag vier verschiedene Tagescremes aufträgt.

VIEL WASSER TRINKEN

….hilft ebenfalls. So wird der Stoffwechsel angeregt und die Haut bleibt frisch und straff.

 

Obwohl ich keine Beauty-Expertin bin, hoffe ich, dass ich mit diesem Blogpost,dem ein oder anderen helfen konnte. Wenn ihr weitere Tipps, Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, ab in die Kommentare !

 

 

 

In Zusammenarbeit mit Shop Apotheke