SPRING VIBES – Polka dots meets sunshine

Der erste Monat des Jahres 2018 verging doch wie im Flug. Und nicht mehr lange, dann klopft auch schon der Frühling an die Tür. Während ich im Winter eher dezente  Nuancen trage, liebe ich es im Frühling ein bisschen Farbe in Form von Highlights  ins Spiel zu bringen.

Obwohl ich die kalten Monate mindestens genauso liebe wie die warmen, habe ich einfach genug vom Winter bzw. dem regnerisch, windigen Wetter. Ich freue mich darauf mal wieder ein paar Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Diese Spring Vibes haben mich zu meinen heutigen Look inspiriert, bei dem der Fokus auf der Farbe gelb liegt. Gelb ist eine Farbe die ich eher meide, da sie die Haut schnell blass aussehen lässt. – Doch richtig kombiniert kann sie meiner Meinung nach jeder tragen.

Ein absolutes Go-to-Piece ist für mich besonders im Frühjahr eine Lederjacke. So einfach zu kombinieren, und doch so stylish und casual. Und zum heutigen Vibe natürlich in einem frischen Gelb. Mein zweites Farbhighlight sind die zitronengelben Pumps. Diese haben ein kleines Cut-out an der Innenseite.

Helle Pumps strecken die Figur und lassen deine Beine länger wirken.

Unter der Velourslederjacke trage ich eine Wickelbluse. Sie ist durch ihren luftig, leichten, girly Schnitt und den 80s inspirierten Polka Dots Print ein absolutes It-Piece für die sonnigen Tage.Dazu trage ich eine Skinny Jeans, die durch das Schnürdetail total unique sind und einen Alltagslook ganz simpel aufwerten bzw. interessanter machen.

Alle Teile, die ich trage sind von Orsay . Falls ihr also nach ein paar schönen Kleidungsstücken oder Accessoires sucht, schaut dort gerne vorbei! Meine Outfit-Elemente sind alle hier verlinkt :

Wickelbluse – Orsay (hier)

Jeans mit Schnürung – Orsay (hier)

Lederjacke – Orsay (hier)

Pumps – Orsay (hier)

Tasche – Orsay (ähnlich hier)

Wie gefällt euch der Look ? Was ist euer Frühlings-Must-have ?

In Zusammenarbeit mit Orsay

CHRISTMAS plans

Weihnachten ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Die besinnliche Zeit mit Familie und Freunden, der leckere Duft frischgebackener Plätzchen und die wunderschöne und zugleich kunstvolle Dekoration.

Wie ein paar von euch vielleicht schon wissen feiere ich an Weihnachten auch meinen Geburtstag. Ich verbringe den ganzen Tag mit meinen liebsten. Morgens gibt es Frühstück mit meinen Verwandten, abends geht es dann in die Kirche und nach dem Essen, werden Weihnachtslieder gesungen und letztendlich folgt die Bescherung.

Doch dieses Jahr ist alles anders.

Denn am 22.12.2017 werde ich  im Flieger nach Toronto, Kanada, sitzen. Ja ihr habt richtig gelesen, ich werde Weihnachten und auch Silvester das erste Mal nicht Zuhause verbringen. Am Anfang war ich davon nicht begeistert, da es ungewöhnlich war und ich das alles vermissen werde. Aber mittlerweile habe ich solch eine Vorfreude. Es ist zwar ungewöhnlich aber super schön! Ich und meine Familie fliegen nach Kanada um meinen Bruder zu besuchen, der dort ein FSJ macht. Und nichts könnte mich glücklicher machen, als meinen Bruder zu sehen.

Ich werde mit euch natürlich auf Instagram (@dieduli) viele Impressionen von meiner zweiwöchigen Reise durch Kanada teilen.

Und auch wenn es noch ein bisschen zu früh ist:

Bis dahin wünsche ich euch von ganzem Herzen FROHE WEIHNACHTEN . Genießt die Weihnachtszeit in vollen Zügen!

Rock – Edited the label (hier)

Oberteil – Adidas Originals (ähnlich hier)

Jacke – C&A (ähnlich hier oder hier )

Sneaker  – Converse X Comme des garcons (hier oder hier)

Tasche – Pieces (ausverkauft – in blau hier)

Velvet dreams – Herbst / Winter Trend 2017

Auch, wenn wir es alle nicht wahr haben wollen – Der Herbst rückt immer näher und damit auch die kühlen Temperaturen und die immer kürzer werdenden Tage. Ja, die wenigsten erfreuen sich darüber. Über was wir uns aber alle freuen können, ist der Samt-Trend der im Herbst/ Winter weiterhin bestehen bleibt.



Denn auch schon in der vergangenen Saison war Samt mega im Trend. – Egal ob auf Taschen, Stiefel oder Pants. Mit Samt liegt ihr in der kommenden Saison richtig im Trend. Was mir besonders an dieser Art von Stoff gefällt ist, dass er je nach Lichteinfall schimmert und sich so in jedem Outfit als Highlight hervor tut.

Wie ich euch schon in meinem letzten Blogpost, indem es darum ging, wie ich meine Outfits kreiere (hier verlinkt ), erklärt habe, sollte es immer ein Kleidungsstück geben, dass im Fokus steht. Daher habe ich einen braunfarbenen, schlichten Rollkragenpullover ( eins meiner Musthaves im Herbst/Winter) kombiniert. Dieser liegt schön eng an und zaubert in Kombination mit den etwas weiter geschnittenen Jogpants, eine schöne Silhouette.

Da der Look ein Übergangslook werden sollte und ich noch die letzten Tage, an denen ich offene Schuhe tragen kann, nutzen möchte, habe ich metallische Sandalen mit einem kleinen Absatz gewählt. Das Zusammenspiel der Samt-Jogpants und den offen Sandalen mit dem Absatz verlängert die Beine optisch. Nur zu eurer Vorstellung: Ich habe eine Körpergröße von etwa 1,64m. – Auch wenn ich auf dem Bild wesentlich größer wirke.
Was den Look ungemein lässig gestaltet, ist die halb angezogene Miltärjacke. Die Art, wie ich die Jacke trage, sieht auf Bildern meiner Meinung nach immer richtig cool und lässig aus. – Auch mit Jeans- oder Sweatjacken. Durch die braunen Flecken des Musters der Jacke, passt diese auch wunderbar zum Outfit.

Als kleines Highlight habe ich nun am Ende noch goldene Kreolen gewählt. Sie runden den Look ab und passen auch zum Stil des gesamten Outfits. Und immer aufpassen: Bei den Accessoires nicht Silber, Gold und Kupfer vermischen. Dass bringt in den meisten Fällen eine gewissen Unruhe herein.

Samt-Hose – Tuzzi  (andere Samt-Jog pants : hier , hier oder hier )

Rollkragen-Pullover – Zara (ähnlich hier oder hier )

Sandalen – Zara (ähnlich hier oder hier )

Jacke – selfmade (ähnlich hier)
Was sagt ihr zu dem Samttrend? Habt ihr schon genug oder freut ihr euch genauso sehr wie ich?